Einzelstücke für Steirische Harmonika, Klassik und Sakral

Hier werden Stücke für Harmonika in Griffschrift aus der klassischen und sakralen Musik angeboten, die man sonst kaum findet. Die Bearbeitung solcher Stücke ist mit einem hohen Arbeitsaufwand verbunden. Viele Stücke wurden von Rainer Primbs für Griffschrift bearbeitet. Diverse Stücke werden für die Knopfbelegungen nach Michlbauer sowie Schaborak angeboten. Für bestimmte Stücke sind auf der Diskantseite 50 Knöpfe und auf der Begleitseite 21 bzw. 23 Knöpfe erforderlich. Dies wird jeweils mit angegeben. Bei schwierigeren Stücken sind Finger- bzw. Griffsätze mit angegeben. Diese sind als Vorschlag zur Orientierung zu verstehen und können der eigenen Spielweise angepasst werden. 

Bis 3 Notenzeilen gilt ein einseitiges Stück (DIN A4) als "halbe Seite", ab 4 Notenzeilen als ganze Seite.