Böhmischer Wind (Walzer)

Musicon-Verlag

  • €5,90
    Einzelpreis pro 
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


 Der Walzer Böhmischer Wind gilt als die bekannteste Komposition von Ernst Mosch und seinem Arrangeur Gerald Weinkopf. Wir müssen uns auch darüber bewusst sein, dass die historische Böhmisch-Mährische Musik mit der von Ernst Mosch wenig gemeinsam hat, da Mosch das Bestreben hatte, meinen eigenen, moderneren Stil zu entwickeln.  

Der Titel nimmt Bezug zu einem jährlich im Winter wiederkehrenden Naturphänomen: Der Böhmische Wind ist die Folge eines Hochdruckgebiets, das über dem Böhmischen Becken liegt, so dass die bodennahe Luft von dort bestrebt ist, in die umliegenden Gebiete tieferen Luftdrucks abzufließen.

Komposition: Ernst Mosch
Arrangement: Gerald Weinkopf 
Bearbeitung: C. F. Hartmuth 
Schwierigkeitsgrad: 4 (von 5) 
Umfang: 3 Seiten DIN A4, Längsformat
Harmonikasystem: Michlbauer, 46/16, Halbtöne H1/H2 und Mollbässe nicht erforderlich

Versand: Das Stück wird als PDF-Datei mit Lizenzaufdruck per E-Mail versendet.
Das Stück ist auch im Spielheft Nr. 1 enthalten.

Weitere Informationen zur Spielweise der Harmonika-Stücke von  C.F. Hartmuth finden Sie hier.

Wir empfehlen außerdem