Guten Abend Gut Nacht (J. Brahms)

Musicon-Verlag

  • €4,90
    Einzelpreis pro 
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


Das Lied existierte zunächst als Gedicht aus dem Spätmittelalter. Es wurde von Johannes Brahms unter dem Titel "Wiegenlied" als eines der bekanntesten Schlaflieder vertont. Im englischsprachigen Raum ist das Lied als "Brahms' Lullaby" bekannt. Der in mehreren Varianten aus dem 15. Jahrhundert stammende Gutenachtwunsch lautet:

Got geb euch eine gute nacht
von rosen ein dach
von liligen ein pet
von feyal ein deck
von muschschat ein tuer
von negellein ein riegelein dar für

Die Rosen sollen ein schützendes Dach bilden, und die Näglein einen Schutz darstellen. Dieser Wunsch nach Schutz, bezieht sich im allgemeinen auf einen geliebten Mensch. Aus dem Text wird häufig fälschlicherweise davon ausgegangen, dass das Aufwachen am nächsten Morgen von einer Willkürentscheidung Gottes abhängt. Vielmehr wird dadurch zum Ausdruck gebracht, dass die Zukunft in Gottes Hand liegt.

Bearbeitung:  Rainer Primbs
Umfang: 1 Seite DIN A4
Schwierigkeitsgrad: 3-4 (von 5)
Harmonikasystem: 
- Michlbauer System, 46/16, keine Halbtöne und kein Moll erforderlich.

- Schaborak System

Versand: Das Stück wird als PDF-Datei mit Lizenzaufdruck versandkostenfrei per E-Mail versendet.


Wir empfehlen außerdem