Was Gott tut, das ist wohlgetan

Musicon-Verlag

  • €2,80
    Einzelpreis pro 
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


Diese Choralkantate komponierte Johann Sebastian Bach zwischen 1732 - 1735 und ist eine der letzten überlieferten Kirchenkantaten Bachs.
Der Komposition lag der Choral "Was Gott tut, das ist wohlgetan", von Samuel Rodigast (1674) zugrunde. Bach komponierte das Stück in Leipzig und es wurde 1734 uraufgeführt. Die Bearbeitung in Griffschrift stammt von Rainer Primbs.

- Umfang: 1/2Seite DIN A4
- Schwierigkeitsgrad: 3-4 (mit Griffsatzangaben) 
- Harmonikasystem: Erhältlich für:
- Michlbauer, 50 Tasten Diskant, 21 Bässe, oder
- Schaborak-System
- 50/21, keine zusätzlichen Halbtöne, kein Moll erforderlich

Wir empfehlen außerdem